Geschirr

Die Kindergartenkrise würde die Behörden beenden

Die Kindergartenkrise würde die Behörden beenden


Der Generalinspektor der Hauptstadt, Cristian Alexandrescu, schätzt, dass für das Schuljahr 2007-2008 das Defizit von 10.000 Plätzen in den Kindergärten der Hauptstadt nicht beseitigt werden kann.
Derzeit ist die vertikale und horizontale Erweiterung von 41 Kindergärten in Bukarest geplant, die zur Schaffung von 5.000 bis 6.000 Plätzen führen soll. Nur, sagt Alexandrescu, bleibt der Hauptfaktor für die Gewährleistung der Bedingungen für die Ausführung dieser Arbeiten die örtliche Gemeinschaft, die anscheinend nicht an diesem Problem interessiert ist.
(Ioana Sarbu)
Lesen Sie den ganzen Artikel in: